27.11.2021

Tag der Freien Schule an St. Gertrudis

Schülerinnen löchern Landtagsabgeordneten im Klassenzimmer

Am 12. November 2021 findet in Baden-Württemberg der „Tag der Freien Schulen“ statt. Organisiert wird dieser Aktionstag von der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Baden-Württemberg (AGFS), in der Verbände und kirchliche Träger Freier Schulen zusammenarbeiten. Unter dem Motto „Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde Ihrer Zeit“ sind Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg eingeladen, eine Freie Schule zu besuchen, eine Schulstunde gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu gestalten und so kam der Landtagsabgeordnete Stephen Brauer (FDP) der Einladung der St. Gertrudis Ellwangen gerne nach.

Die Trägerverbünde der Freien Schulen möchten mit diesem Tag auf ihre Vielfalt und Innovationskraft aufmerksam machen. Parlamentarier, Schülerinnen, Schüler, Schulleitungen und Lehrkräfte kommen am „Tag der Freien Schulen“ direkt miteinander ins Gespräch. Sie tauschen sich aus über die Spezifik der Schulformen, über Konzepte und Ideen, mit denen Freie Schulen den Herausforderungen der Gesellschaft und der Bildungspolitik begegnen.

Der Tag der Freien Schulen bietet zudem Schülerinnen und Schülern die Chance, Ideen und Fragen zu gesellschaftlichen wie politischen Themen direkt mit den Verantwortlichen im Land zu diskutieren und sich über die Meinungen und Vorhaben der Abgeordneten zu informieren. Gleichzeitig erfahren sie aus erster Hand, was den Alltag der Politikerinnen und Politiker bestimmt und wie die Arbeit im Parlament und in den Ausschüssen funktioniert. Zielsetzung ist es, durch den direkten Kontakt mit Landtagsabgeordneten das staatsbürgerliche Interesse der Schülerinnen und Schüler anzuregen.

Der Tag der Freien Schulen findet bereits zum siebten Mal statt und ist damit ein fester Termin im Schuljahresplan der Freien Schulen in Baden-Württemberg. Im Schnitt besuchen zwei von drei Abgeordneten des Landtags von Baden-Württemberg im Rahmen dieses Formats eine Schule in freier Trägerschaft und so war 12.11.2021 MdL Stephen Brauer (FDP) an der Schule St. Gertrudis Mädchenrealschule und Gymnasium zu Gast. Mit Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 diskutierte er dabei ausführlich über die aktuellen Koalitionsverhandlungen, Klimaschutz und vieles mehr. Der Landtagsabgeordnete zeigte sich dabei beeindruckt von den Fragen und dem Interesse der Mädchen: „Es ist immer interessant und spannend mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren. Da waren ja schon ein paar knackige Fragen dabei,“ so Brauer schmunzelnd.  Anschließend ging es beim Gespräch mit der Schulleitung und dem Kollegium um die Stellung und Bedeutung von freien Schulen im Schulsystem Baden-Württembergs und um den Stand der Digitalisierung im Bildungsbereich. Der Abgeordnete sprach sich dabei u.a. für eine starke Realschule aus. Gemeinschaftskundelehrer Gabriel Stengel hatte den Besuch koordiniert und zeigte sich zufrieden. „Die Mädels konnten ihre Fragen direkt und ungefiltert loswerden und einen weiteren Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten gewinnen. Solche Begegnungen und Diskussionen sind für die politische Bildung von Jugendlichen unersetzlich.“ Schulleiterin Monika Ruob bedankte sich bei Herrn Brauer für den Besuch und verlieh ihrer Hoffnung Ausdruck, dass durch den Tag der Freien Schule nicht nur neue Einblicke erlangt werden konnten, sondern die Zusammenarbeit zwischen Politik und Schule allgemein weiter vorangetrieben wird.

Verband Deutscher Privatschulen | Evangelischer Schulbund | Stiftung Katholische Freie Schule | Evangelisches Schulwerk | Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg | Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen | Die Internate Vereinigung
Pressekontakt AGFS: Nadine Ulrich | nadine.ulrich@agfs-bw-nospam.de