St. Gertrudis > Schule St. Gertrudis > Programm > Das deutsch-indische Klassenzimmer 

Das deutsch-indische Klassenzimmer


Was ist die PASCH-Initiative?

PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz.

Unsere Schule macht bei PASCH mit, weil...

PASCH auf vielfältige Weise die Schulen aktiv beim Deutschlernen unterstützt. Dadurch sind viele ausländische SchülerInnen motiviert, die deutsche Sprache zu lernen, Deutschland kennen zu lernen und auch in Deutschland zu studieren. Einige unserer ehemaligen Austausch-SchülerInnen studieren z.B. in Berlin oder anderen deutschen Städten. Außerdem ermöglicht PASCH die weltweite Vernetzung der PASCH-Schulen und SchülerInnen untereinander. (Sr. Birgit Reutemann, Schulleiterin)

2011 - Das internationale Jahr des Waldes

Nachdem 15 indische Schülerinnen und 2 Lehrerinnen von der Carmel Convent School im Juni 2011 in Ellwangen waren, fand Anfang November der 18-tägige Gegenbesuch der 15 deutschen Schülerinnen und 2 Lehrerinnen von St. Gertrudis in Neu Delhi, Indien statt. Da beide Austauschbegegnungen von der Robert Bosch Stiftung gefördert wurden, arbeiteten die Schülerinnen sowohl in Ellwangen als auch in Neu Delhi intensiv an dem Jahresprojekt: " 2011 - Internationale Jahr des Waldes: Schütze den Wald und nütze das Holz: Was wird denn draus? Mehr als du denkst!" Die Mangowälder im indischen Lucknow und Umgebung waren das Hauptziel der Exkursionen, da es im Norden Indiens keine Wälder, wie sie hier in Deutschland zu finden sind, gibt. Sehr beeindruckt von Land und Leuten kehrte die deutsche Gruppe nach Ellwangen zurück.

2012 - Preisgekrönter Schüleraustausch

Ein Baustein des deutsch-indischen Schüleraustausches zwischen dem Gymnasium St. Gertrudis Ellwangen und der Carmel Convent School in Neu Delhi ist die gemeinsame Projektarbeit. Im Jahr 2012 wurde das Austauschprojekt von der Kultusministerkonferenz ausgezeichnet. Die 24 Schülerinnen arbeiteten im Juni in Ellwangen und im Oktober in Neu Delhi gemeinsam am Thema "Mutige Frauen, die unser (jeweiliges) Land prägen/prägten."

 

 

Bild: Teilnehmerinnen des preisgekrönten Austauschprojektes 2012 mit ihren Begleitlehrerinnen Astrid Wolter (links) und Maria Herdeg (2. von rechts).
Foto: stg/wo

2014 - Auszeichnung für Sr. Nirmalini

Eine 12-köpfige Schülergruppe des Gymnasiums St. Gertrudis war mit ihren begleitenden Lehrern Maria Herdeg und Jörg Wagner für drei Wochen zum Schüleraustausch an der Carmel Convent School in Neu Dehli/Indien. Deren Schulleiterin, Sr. Nirmalini, die auch schon mehrfach zu Besuch in Ellwangen war, ist unlängst als einzige Christin unter 33 Preisträgern zur besten Lehrerin im Staat Neu Dehli geehrt worden.

2015 - 28 Schülerinnen erhalten das Sprachdiplom I der Zentrale für Auslandsschulwesen

Der 7. deutsch-indische Austausch zwischen dem Gymnasium St. Gertrudis und der Carmel Convent School fand in Neu Delhi statt. Da das gemeinsame Schülerprojekt die verschiedenen Religionen in Indien zum Thema hatte, wurden viele beeindruckende Hindutempel, Sikh Gurdwaras und muslimische Moscheen besucht und die Schülerinnen erfuhren viel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Religionen. Die Besichtigungen des weltgrößten Akshardam Hindu Tempels und dem Taj Mahal waren sehr beeindruckend. Der Besuch von 20 jungen Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU Fraktion aus Berlin war ein weiteres Highlight. 28 indischen Schülerinnen erhielten aus deren Händen das deutsche Sprachdiplom I der Zentrale für Auslandsschulwesen, das in Indien an der Carmel Convent School erstmalig überreicht wurde.

2017 - Herzliche Begrüßung der indischen Gäste im Atrium

Auch in diesem Jahr waren die indischen Schülerinnen während ihres Aufenthaltes in Deutschland in Gastfamilien untergebracht. Neben vielen Exkursionen, z.B. in die Bundeshauptstadt Berlin oder auf die Insel Mainau, arbeiteten die Schülerinnen gemeinsam in Projektgruppen, wie z.B. zu dem Thema "Industrie". Bei der Begrüßung im Atrium führten die deutschen Schülerinnen den Gästen einen volkstümlichen Tanz vor.

2018 - Festakt anlässlich des zehnjährigen Bestehens

Die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" ermöglicht nur 10 Jahre nach der Gründung heute über 600.000 Schülerinnen und Schülern verstärkten Deutschunterricht. Außenminister Heiko Maas eröffnete den Festakt am 6. Juni in Berlin.