St. Gertrudis > Schule St. Gertrudis > Programm > Arbeitsgemeinschaften 

Die Theater-AG

Ein Abend mit Loriot

Theaterspielen hat bei uns eine lange Tradition. In der Schulchronik werden Theateraufführungen und Weihnachtsspiele bereits in den ersten Jahren von St. Gertrudis erwähnt. Selbst wenn sich die Titel der Stücke im Laufe der Jahre geändert haben mögen, so sieht auch heute noch manche Schülerin im Theaterspiel die "Bretter, die die Welt bedeuten". Mit viel Eifer und Engagement werden Texte gelernt, Kostüme geschneidert, Szenen neu geschrieben und Bühnenbilder erstellt. Außerdem gilt es, aus der eigenen Haut in eine andere zu schlüpfen und damit die Erfahrung zu sammeln, wie man aus sich herausgehen und sich vor vielen Zuschauern erfolgreich präsentieren kann. So wurden in der Vergangenheit Aufführungen wie "Der zerbrochene Krug" oder "Biedermann und die Brandstifter" zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Schülerband

Die SchülerInnen treffen sich unter der Leitung von Herrn Behr einmal in der Woche am Freitagnachmittag zur Probe. Die Liedauswahl wird stark beeinflusst durch die aktuelle Rock- und Popmusik. Mit der Schule in Königsbronn verbindet uns seit 1995 ein alljährliches Begegnungskonzert. Hier wurde eine Plattform geschaffen, die es den SchülerInnen ermöglicht, sich auszutauschen und ihr Können zum Besten zu geben.

Der Schülerchor

Die Chor-AG
Auftritt beim Infotag 2014

SchülerInnen aus den Klassen 5 - 11 beider Schularten können die Chor - AG an St. Gertrudis besuchen. Zur Chorarbeit gehören die wöchentlichen Proben, die unter Leitung von Frau Krüger stattfinden, und mehrtägige Intensivprobentage auswärts, um Auftritte in Schule und Stadt vorzubereiten. Das Programm umfasst geistliches, weltliches und poppiges Liedgut.

Die Tanz-AG

Die Tanz AG
Die Tanz-AG sorgt für Stimmung

De Tanz-AG erfreut sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Unter der Leitung von Sabine Hilsenbek treffen sich die zahlreichen tanzbegeisterten Mädchen einmal in der Woche. Bei ihren Auftritten sorgt die Gruppe mit ihrer perfekt ausgearbeiteten Choreographie stets für gute Stimmung.

AG Friedensschule

Fahrt nach Rom
Fahrt nach Rom

Für Schülerinnen aus den Klassen 8 bis 12 der Realschule und des Gymnasiums besteht die Möglichkeit zum sozialen Engagement in der AG Friedensschule. Diese AG entstand nach einer Assisifahrt von Schülerinnen der 9. Klassen. Die Teilnehmerinnen der AG setzen sich für Menschen vor Ort ein, die am Rande unserer Gesellschaft stehen, insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderung oder Menschen in Altenheimen. Dabei versuchen die Schülerinnen ihre Freundschaft anzubieten und so in einer Atmosphäre des Vertrauens Beziehungen aufzubauen, die zu einem guten Miteinander von Menschen verschiedener Generationen und unterschiedlichem kulturellen Hintergrund führen. Die Schülerinnen engagieren sich dabei schwerpunktmäßig als Patinnen in der Hausaufgabenbetreuung im DRK Heim, in der Theatergruppe des DRK und bei Menschen im Altenheim der Annapflege und im Altenheim der Anna Schwestern. Jede Schülerin entscheidet selbst, wo und wie sie sich einbringt.

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst
Der Schulsanitätsdienst

Der Sanitätsdienst ist eine AG, die sich 14-tägig trifft. Dort lernen die Schülerinnen die Erstversorgung im Fall von Unfällen, Verletzungen und Krankheiten. Sie versorgen und betreuen Verunglückte und Kranke im Sanitätsraum und veranlassen die Abholung von Verletzten durch einen Rettungsdienst. Während der AG-Stunden werden Dienstpläne erstellt, Sondereinsätze organisiert, aktuelle Einsätze nachbesprochen sowie die Verbandskästen der Schule kontrolliert.