• Orange Days

Herzlich willkommen an der Schule St. Gertrudis, Mädchenrealschule und Gymnasium

Unser Jahresmotto:
"Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.
Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren.
Wenn dies geschieht, entsteht Beziehung."
Virginia Satir.

 

+++ Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen +++

Änderungen zum 27. November 2021

  • Die Maskenpflicht in Unterrichts- und Betreuungsräumen gilt auch in der Alarmstufe II.
  • Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind ab dem 1.12.2021 auch im Inland untersagt (bis zum 31.01.2022).
  • In den Alarmstufen darf der fachpraktische Sportunterricht nur noch kontaktfrei erfolgen (Prüfungsvorbereitung und Jahrgangsstufen ausgenommen). Dies gilt im Fall einer Corona-Infektion in der Klasse oder Lerngruppe für die Dauer von fünf Schultagen auch in der Basis- und Warnstufe.
  • In den Alarmstufen darf in geschlossenen Räumen nur noch mit Maske gesungen werden; das Spielen von Blasinstrumenten ist nur in sehr großen Räumen oder im Freien gestattet.
  • Für nichtöffentliche Schulveranstaltungen, die in der Schule stattfinden, bleibt es bei den schulischen Zutrittsregelungen (bisherige 3G-Regelung, Antigentest genügt). Dies gilt auch für Gremiensitzungen wie z.B. Elternabende.
  • Für Schulveranstaltungen, die öffentlich sind oder außerhalb der Schule stattfinden, gelten die Veranstaltungsregeln des § 10 CoronaVO. 
  • Die bisherige Regelung, dass der Schülerausweis als Testnachweis ausreichte, gilt ab sofort für Schülerinnen und Schüler, die die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht mehr, d.h. sie sind nicht mehr von der Testpflicht durch die regelmäßige schulische Testung befreit.

Nähere Informationen finden Sie hierzu auf der Seite des Kultusministeriums

Informationen zur Schulanmeldung 2022

20.01.2022, 19:00 Uhr: Info-Elternabend für Eltern Klasse 4 
12.02.2022, 9:00 Uhr: Info-Tag Schülerinnen Klasse 4 und Eltern in der Buchenberghalle

weitere Termine: 
24.01.2022: Terminvereinbarung Aufnahmegespräche
14.02.2022: Beginn Aufnahmegespräche
22.02.2022: Abschluss Aufnahmeverfahren

Orange Days an St. Gertrudis

Zum zweiten Mal beteiligt sich unsere St. Getrudis an den Orange Days Ellwangen, die vom Club der Soroptimistinnen Ellwangen initiiert werden.

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November markiert den Start der alljährlichen Orange Days, die weltweit stattfinden. Oft ist Gewalt an Frauen und Mädchen unsichtbar und wird totgeschwiegen – doch sie passiert auch hier im Ostalbkreis täglich. 16 Tage lang, bis zum Tag der Menschrechte am 10. Dezember, machen auch unsere Schülerinnen aufmerksam auf Benachteiligung von Frauen, Gewalt an Frauen und die Verletzung der Menschenrechte von Minderheiten.

Schülerinnen des Leistungskurses Kunst der K2 haben eine Ausstellung zum Thema „(Un)sichtbar“ entworfen. Diese ist in den Fenstern unseres Forums von außen noch bis zum 10. Dezember zu sehen.

Außerdem betreiben Schülerinnen der K1 und K2 täglich einen Instagram-Account (orange.days_stg), auf dem sie für das Thema sensibilisieren wollen. Sie nutzen dazu ein Medium, auf dem täglich viel Gewalt passiert. Die positiven Möglichkeiten dieser sozialen Plattform sollen in dem Projekt aber genutzt werden, um ein großes, vorallem junges Publikum auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen. Besuchen Sie unseren Account mit Hilfe des QR-Codes, teilen Sie ihn und liken Sie unsere Beiträge.

 Dadurch können auch Sie ein Zeichen setzen und sich solidarisch mit Opfern von Gewalt zeigen.

Am 10. Dezember wird es von der Kirchengemeinde Schönenberg um 19 Uhr einen Abschlussabend in der Wallfahrtskirche Schönenberg geben, an dem sich unsere Schülerinnen des Literatur- und Theaterkurses kreativ zur Thematik einbringen werden. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher. Die bekannten Hygienevorgaben für Gottesdienste werden eingehalten. Änderungen aufgrund der pandemischen Lage werden so früh wie möglich an dieser Stelle bekannt gegeben.

Untenstehend finden Sie unsere Schülerinnen, die sich an den Orange Days 2021 beteiligen. Leider sind nicht alle Beteiligten auf dem Foto zu sehen.

Beteiligte Schülerinnen: Alexia-Ioana Grigoras, Flora Hammerl, Franziska Glocke, Jana Lapin, Jasmin Gerigk, Laura Klein, Lena Schachameyer, Antonia Jaumann, Indira Berdnik, Angelina Gass, Alena Vetter, Dilara Bradler, Luca Gundermann, Franziska Konle, Lilly-Sophie Meinecke, Lena Ott, Lena Uhl, Lotta Kraus, Luna Pfisterer, Patrizia Dieterich, Theresa Aumann, Vivien Jocham.

Make Your School – Hackdays an St. Gertrudis

Schule mal ganz anders!

Im Rahmen der digitalen Tüftlertage entwickelten die Schülerinnen technische und digitale Tools, mit denen sich die Herausforderungen des Schulalltag meistern lassen. Dabei fanden die 33 teilnehmenden Mädels fantastische Lösungsansätze:

Der intelligente Schulkompost – Würmer werden zugesetzt, entsprechende Sensoren überwachen die perfekten Lebensbedingungen.

Dividy – der intelligente Mülleimer – der anstehende Müll wird erkannt und die entsprechende Box öffnet sich.

Bäckerbox – Sensoren zählen bei der Entnahme mit, über einen Bildschirm wird ausgegeben, welche Produkte bereits ausverkauft sind.

Tintentankstelle – diese vermeidet Plastikmüll.

Trashfighter – ist der Mülleimer nahezu voll, kommt ein Signal, eine Ordnungsnummer wird im Zufallsprinzip aufgefordert den Mülleimer zu leeren.

Runningalarm – ein Wecker, der jeden aus dem Bett holt. Er leuchtet, blinkt, spielt eine Melodie und läuft davon.

Den Teams standen neben den eigenen Tablets verschiedene Sensoreinheiten sowie die entsprechende Software zur Verfügung. Programmiert wurde mit der Mikrocontroller-Plattform Arduino. Da am Ende jedoch Prototypen aus ganz unterschiedlichen Werkstoffen entstanden, wurde nicht nur am Bildschirm, sondern auch im Technikraum gearbeitet. Beim Sägen, Schleifen, Bohren, Schrauben und Löten unterstützten Frau Kolb und Herr Wagner das eifrige Arbeiten. 

Zum Abschluss der drei Tage stellten die Schülerinnen die entstandenen Projekte bzw. Prototypen der Schulgemeinschaft vor. Bei dieser Marktplatzpräsentation herrschte eine wunderbare Messestimmung. Vor Ort war auch die neu ins Leben gerufene Film-AG von St. Gertrudis, um die gelungene Aktion in Bild und Ton festzuhalten.

Die dreitägigen Hackdays an St. Gertrudis konnten in Zusammenarbeit mit dem Explorhino-Schülerlabor der Hochschule Aalen unter Leitung von Frau Dr. Erika Lahnsteiner durchgeführt werden. Unterstützt wurde die Aktion von insgesamt drei Mentoren und einer Mentorin von „Make your school“ aus den Bereichen Informatik und Design. Make Your School ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog. Es wird von der Klaus Tschira Stiftung und der Vector Stiftung Baden Württemberg gefördert. Als Initiatoren übernahmen Herr Gösele (Physik) und Frau Weiß (Informatik) die Schulorganisation.

 

 

 

„Schwäbisches Triell“ an St. Gertrudis

Podiumsdiskussion zur Bundestagwahl mit den Bundestagabgeordneten des Wahlkreises

Am 20. September fand im Rahmen der „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ eine Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Bundestagswahl statt. Dazu hatte der Gemeinschaftskunde K2 Leistungskurs von Herrn Stengel ins Forum geladen. Als politische Gäste waren alle drei Abgeordnete des Wahlkreises erschienen: Roderich Kiesewetter (CDU), Leni Breymaier (SPD) und Margit Stumpp (Die Grünen). Moderiert von Friederike Nikel (K2) und Herrn Stengel entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über Jugend und Politik, Deutschlands Rolle in der Welt, die Koalitionsaussichten, Tempolimit auf Autobahnen und noch vieles mehr. Auch Zuschauerfragen kamen am Ende nicht zu kurz. Zuvor standen die Abgeordneten der Jahrgangsstufe 10 Rede und Antwort.

 

 

Videos auf YouTube

Jugend debattiert

Imagefilm

Realschulaufsetzer

Der Abisong 2018

Moderne LED-Beleuchtung für das Haus Franziskus

Energetische Sanierung von Haus Klara

Digitalisierungsoffensive